Added to cart!

Give customers more details.

View my cart (0)
  • Machen Sie hier Ihre große Ankündigung bekannt!
De beste zwembrillen voor triathlon en buitenzwemmen

Die beste Schwimmbrille für Triathlon und Outdoor-Schwimmen

, Von Dennis Florussen, 3 min Lesezeit


Als Triathlet sind Sie immer auf der Suche nach einer Schwimmbrille für den Pool oder im Freiwasser. Gerne geben wir Ihnen Tipps für die richtige Schwimmbrille.

Als Triathlet sind Sie immer auf der Suche nach einer Schwimmbrille für den Pool oder im Freiwasser.

Das ist von Person zu Person unterschiedlich. Worauf Ihr Schwimmpartner schwört, könnte für Sie die schlechteste Schwimmbrille aller Zeiten sein. Natürlich gibt es Richtlinien, auf die Sie achten können. In diesem Blog möchten wir Ihnen einige Tipps rund um die Welt der (Freiwasser-)Schwimmbrillen geben.

Sichtweite.
Für eine gute Schwimmbrille ist die Sicht unerlässlich. Natürlich möchte man unter Wasser eine gute Sicht haben, aber auch während eines Rennens die Boje sehen können. Die gebräuchlichste Art von Schwimmbrillengläsern ist klein und oval. Diese sind perfekt, wenn Sie nur nach vorne und auf die schwarze Linie auf dem Poolboden schauen müssen. Diese Brillen haben relativ viele „tote Winkel“. Diese kleineren Brillen passen besser in Ihre Augenhöhlen und sind daher schlanker, aber sie sind weniger bequem. Ideal, wenn Sie beispielsweise an Wettkampfschwimmen oder kurzen Triathlons im Schwimmbad teilnehmen.

Ideal hierfür ist die Xceed Schwimmbrille von Aqua Sphere / Phelps.

Wenn Sie aber im offenen Wasser schwimmen, möchten Sie eine möglichst weite Sicht haben, also sollten Sie Ihre Brille auch so weit wie möglich zur Seite ausstrecken. Damit Sie die eine Boje oder Flagge richtig einschätzen können, um so schnell wie möglich an Ihr endgültiges Ziel zu gelangen. Brillen mit größeren Gläsern schmiegen sich besser an Stirn und Wangenknochen an und sind daher bequemer. Zum Beispiel das Aqua Sphere Vista Pro.

Farbe der Linsen .
Schwimmbrillen gibt es in vielen Farben und Brillenarten, alle für ihren spezifischen Zweck. Es hängt also ganz davon ab, wo Sie schwimmen und bei welchen Wetterbedingungen Sie sich für welche Farblinsen entscheiden.

Wenn Sie nach Gläsern für ein Hallenbad (und relativ dunkel) mit wenig hellem Licht suchen, spielt die Farbe der Gläser keine große Rolle. In diesem Fall können Sie sich für eine farbige oder verspiegelte Brille entscheiden, es können aber auch transparente Brillen getragen werden.

An einem bewölkten oder regnerischen Tag ist es besser, eine Brille mit klaren, hellblauen oder gelben Gläsern zu wählen. Wenn es ein klarer und sonniger Tag ist oder Sie morgens schwimmen gehen und die Sonne aufgeht, während Sie im Wasser sind, sind verspiegelte Gläser die beste Wahl. Dieses Glas dämpft die Helligkeit des Lichts und sorgt für mehr Ruhe für die Augen.

Schwimmbrillen mit verspiegelten oder getönten Gläsern sorgen dafür, dass Ihre Augen gut vor grellem Licht geschützt sind. Das Licht wird durch die Farbe oder den Spiegel gefiltert, sodass Sie sowohl über als auch unter Wasser weiterhin ungestört sehen können. Denken Sie zum Beispiel an die Aqua Sphere Gold-Linse.

Testen Sie, ob die Brille dicht ist.
Wenn Sie wissen, welche Linsenfarbe Sie benötigen und die Brille gefunden haben, die gut zu Ihrem Neoprenanzug passt, möchten Sie auch wissen, ob diese Schwimmbrille auslaufsicher ist.

Eine Schwimmbrille ist nur dann dicht, wenn das Gestell luftdicht am Gesicht anliegt. Da jeder eine andere Gesichtsform hat, steht Ihnen diese eine Brille besser als Ihrem Schwimmpartner. Sie können Schwimmbrillen im Trockentest testen, um zu sehen, ob sie die richtige Passform haben. Kleben Sie die Brille ohne das Band auf Ihr Gesicht und drücken Sie sie fest an. Wenn die Brille für ein paar Sekunden auf Ihrem Gesicht haftet, wissen Sie, dass sie die richtige Wahl für Sie ist.

Beschlagene Brille.
Nichts ist ärgerlicher als kondensierte Gläser, das passiert jedem mit der Zeit. Hier gibt es viele „praktische Lösungen“ in der Schwimmwelt. Brillen mit Speichel schmieren, mit Handseife waschen, nur mit einem Brillenputztuch reinigen usw.
Alle neuen Schwimmbrillen verfügen auf der Innenseite über eine beschlagabweisende Schicht. Durch das Reinigen der Brille, das Einschmieren mit Speichel etc. lässt diese Schicht schnell nach, sodass Ihre Brille schneller beschlägt.

Und was für so vieles gilt, das gilt sicherlich auch für Schwimmbrillen; Wartung ist die Erhaltung Ihrer Brille. Wir empfehlen daher, beim Gebrauch (neu) ein wenig Antibeschlagreiniger auf die Brille zu sprühen. Dadurch bleibt die Antibeschlagschicht weitestgehend intakt. Spülen Sie mit frischem Wasser nach und berühren Sie die Innenseite Ihrer Brille nicht mit den Händen.

Auch die Säure Ihrer Finger beschädigt die Antikondensationsschicht. Sie müssen dies nicht bei jedem Schwimmtraining tun, aber regelmäßig ist es am besten für Ihre Schwimmbrille. Wartung = Wartung Ihrer Brille.

Viel Spaß beim Schwimmen und #StayFit.

Tags

Weitere Blogbeiträge

Anmeldung

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Sie haben noch kein Konto?
Konto erstellen

Die beste Schwimmbrille für Triathlon und Outdoor-Schwimmen