Added to cart!

Give customers more details.

View my cart (0)
  • Machen Sie hier Ihre große Ankündigung bekannt!
Raceverslag GO Virtual Brouwersdam van Youri Zoon

Rennbericht GO Virtual Brouwersdam von Youri Zoon

, Von Youri Zoon, 2 min Lesezeit


Ein virtueller Triathlon, aber mit einer Endwertung. Go Triathlon Brouwersdam hat es geschafft.

Der 29. Mai 2021 hätte das Wochenende des Brouwersdam 90 Triathlon sein sollen. Leider wurde diese Veranstaltung aufgrund von Covid-19 auch auf September 2021 verschoben, aber GO Triathlon hatte sich eine schöne Alternative einfallen lassen, nämlich einen virtuellen Triathlon. Am Wochenende des 29./30. Mai konnte man am Wunschort seinen eigenen Triathlon absolvieren, allerdings mit Wertung. Total cool!

Brouwersdam war auch der Ort, an dem ich zum Spaß meinen ersten Triathlon absolviert habe und wo alles begann. Deshalb wollte ich mir das nicht entgehen lassen.

Leider war ich übers Wochenende für einen Kitesurfkurs in Ägypten. Deshalb habe ich beschlossen, am Mittwoch nach meiner Rückkehr den Triathlon zu machen. Für mich war das Ziel dieses „Trainings“-Triathlons vor allem, eine gute Radzeit zu erreichen. Wie viele andere konnte ich aufgrund der geschlossenen Schwimmbäder in diesem Winter nicht viel schwimmen, und glücklicherweise läuft mein Laufen recht stabil.

Bereit
Das Schwimmen selbst war mit einer Zeit von 16 Minuten und 17 Sekunden (1:37/100 m) ausgezeichnet. Das Ziel beim Radfahren war es, 40+ zu fahren. Das war mir noch nie zuvor bei einem Wettkampf gelungen. Gesagt, getan, haha, dachte ich. Das war hart, muss ich sagen, aber am Ende hatte ich eine tolle Fahrt. Und ich habe sogar einen Durchschnitt von 40,6 erreicht. Es gibt noch Raum für Verbesserungen und wir werden dies sicherlich in naher Zukunft tun.

Der Spaziergang begann gut, obwohl es schon sehr warm war. Ich lief mit 3:30/km davon, merkte aber bald, dass es wegen der Hitze zu schnell war. Deshalb habe ich das Tempo auf 3:50/4:00 reduziert. Bis zum 6. Kilometer lief es ganz gut, doch dann bekam ich leider leichte Schmerzen im Oberschenkel. Nichts Ernstes, aber genug, um das Tempo komplett zu reduzieren und das Rennen einfach im Ausdauertempo zu beenden. Ein Tempo von 4:15 auf den 10 km ist für mich nicht gut, aber intakt zu bleiben ist wichtiger. Und es hat funktioniert.

Mein Ziel war es, gut Rad zu fahren, und damit bin ich zufrieden. Auf jeden Fall ist es ein ganz anderes Rennen ohne die echte Wettbewerbsatmosphäre und das Publikum. Am Ende kam ich mit einer Zeit von 2:55:45 ins Ziel, was gut für den 3. Gesamtrang war. Jetzt wissen wir, wo wir stehen und woran wir arbeiten müssen. Jetzt heißt es: Training, Training, Training und weiter zum nächsten Wettkampf: der Olympischen Distanz in Amersfoort.

Grüße,

Youri

Tags

Weitere Blogbeiträge

Anmeldung

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Sie haben noch kein Konto?
Konto erstellen

Rennbericht GO Virtual Brouwersdam von Youri Zoon