Added to cart!

Give customers more details.

View my cart (0)
  • Machen Sie hier Ihre große Ankündigung bekannt!
HOKA of ON RUNNING: De eerlijke mening van TriathlonWorld

HOKA oder ON RUNNING: Die ehrliche Meinung von TriathlonWorld

, Von Julian Spraakman, 7 min Lesezeit


In der Welt des Laufens, in der jeder Schritt zählt und jede Entscheidung einen Unterschied machen kann, sind die Schuhe, die Sie tragen, von entscheidender Bedeutung. In diesem Blog führt Sie das TriathlonWorld-Team durch die Unterschiede zwischen zwei der derzeit beliebtesten Laufmarken; Hoka vs. ON Running.

HOKA vs. ON RUNNING: Die ehrliche Meinung von TriathlonWorld

In der Welt des Laufens, in der jeder Schritt zählt und jede Entscheidung einen Unterschied machen kann, sind die Schuhe, die Sie tragen, von entscheidender Bedeutung. Angesichts der Vielzahl an Marken und Modellen auf dem Markt ist es eine große Aufgabe, die richtige Balance zwischen Dämpfung, Stabilität und Leistung zu finden. Unter den vielen Optionen, die wir als Läufer heute haben, stehen zwei Marken im Mittelpunkt der Debatte: HOKA und ON Running.

Der Aufstieg von HOKA und ON Running führte zu einem Wandel in der Laufwelt. Eine Verlagerung von traditionellen Designs hin zu innovativen Technologien, die Ihr Lauferlebnis verbessern. Beide Marken verfolgen einen einzigartigen Ansatz in Bezug auf Dämpfung und Stabilität, was sie zu einem Favoriten bei erfahrenen Sportlern und Freizeitläufern gleichermaßen gemacht hat. In diesem Blog werden wir die Unterschiede zwischen HOKA und ON untersuchen, von der Sohlentechnologie bis hin zu Passform und Preis. Egal, ob Sie maximale Dämpfung oder verbesserte Stabilität suchen. Wir werfen einen genaueren Blick auf die Eigenschaften dieser beiden Marken, um Ihnen zu helfen, den perfekten Schuh für alle Ihre Laufabenteuer zu finden.

Bevor wir mit diesem Blog beginnen, möchte ich gleich ehrlich sein. Der Vergleich von Laufschuhen kann zu hitzigen Diskussionen führen. Menschen haben oft starke Vorlieben für eine bestimmte Marke, während andere sie hassen. Die Debatte zwischen Hoka und ON Running bildet da keine Ausnahme. Beide Marken bieten Schuhe mit ausgefallenen Designs an, die perfekt zu verschiedenen Fußtypen und Läufern passen.

Hoka und ON Running, gegründet 2009 bzw. 2010, haben beide dafür gesorgt, dass Sie beim Laufen weniger unter harten Stößen leiden. Ihre Philosophie ist, dass ein sanfterer Lauf ein schnellerer Lauf ist, auch wenn man manchmal Einbußen bei der Energierückgabe hinnehmen muss. Die Sohlendesigns der Marken spiegeln diese neue Philosophie wider, sei es der Marshmallow-Schaum von Hoka oder die Hohlkapseln von ON.

Beide Marken haben eine gemeinsame Philosophie, aber das ist eine der wenigen Gemeinsamkeiten. Schließlich sind die Unterschiede viel auffälliger. Werden Sie uns beim Zuschauen begleiten?

Hoka vs. On: Die ehrliche Meinung von TriathlonWorld

Hauptunterschiede zwischen Hoka- und ON-Laufschuhen:

Hoka vs. ON: Zwischensohle

Sowohl bei Hoka als auch bei ON erkennt man die Sohlen schon von weitem. Bei Hoka verfügt ein großer Teil des Sortiments über eine Marshmallow-Zwischensohle mit viel EVA- und PEBA-Schaum.

Obwohl sie äußerlich voll und wuchtig wirken, gehören die Schuhe von Hoka zu den leichtesten, die wir getestet haben, trotz all der Schaumstoffpolsterung unter Ihren Füßen. Die hohe Sohle kann sich unangenehm anfühlen, wenn Sie nicht daran gewöhnt sind, aber es ist mit Sicherheit einer der bequemsten Laufschuhe, die derzeit erhältlich sind.

ON Running hingegen verwendet eine Zwischensohle, die ein geringes Gewicht beibehält, indem sie weitgehend nicht vorhanden ist. Das liegt an den klaffenden Löchern in der Sohle der ON-Laufschuhe. Diese hohlen Hülsen, die die Marke „Cloud“-System nennt, sollen Ihren Lauf in zwei unterschiedliche Phasen unterteilen: Eine Landephase, in der die Hülsen komprimiert und Stöße absorbiert werden, und eine Abhebephase, in der die Hülsen einrasten Platz und verwandeln Sie Ihre Sohle in eine stabile Plattform für einen energiereichen Abstoß. Diese Konstruktion ist daher stabiler als Sohlen mit gleichmäßigem Schaum, da die Hülsen nur in eine Richtung zusammengedrückt werden können.

Hoka vs. Zum Thema: Geometrie

Wenn wir uns das Design des Schuhs genau ansehen, fallen uns zwei auffällige Unterschiede auf. Bei Hoka sehen wir, dass in vielen Designs die sogenannte „Rocker“-Sohle vorherrscht. Die Rocker-Sohle ist vom Mittelfuß bis zu den Zehen stark nach oben gebogen und sorgt so für einen sanfteren Übergang von der Ferse zur Zehe. Diese „Rocker“-Sohlen können sich seltsam anfühlen, wenn Sie nicht daran gewöhnt sind, und in gewissem Maße können sie Ihnen das Gefühl geben, ständig nach vorne zu neigen. Hoka nutzt diese Gewichtsverlagerung hauptsächlich, um Ihre Knöchel und Waden beim Abstoßen zu entlasten.

Bei ON findet man dagegen eher traditionell geformte Sohlen mit einer weniger spitz zulaufenden Verjüngung zur Schuhvorderseite hin. Dies sorgt für einen weniger aggressiven Gang und ein neutraleres Laufgefühl. Wenn Sie Wert auf ein geerdeteres Tragegefühl Ihrer Schuhe legen, sind die flacheren Sohlen mit niedrigem Profil von ON bequemer.

Hoka vs. EIN: Dämpfung

Wie bereits erwähnt, ist Hoka eine Marke, die für ihre dicke Zwischensohlendämpfung bekannt ist. Hoka stellt jedoch Schuhe mit drei verschiedenen Dämpfungsstufen her: ultraweich, ausgewogen und reaktionsfreudig. Die ultraweiche Dämpfung soll Stöße „minimieren“, während die ausgewogene Dämpfung beim Laufen mehr Energie zurückgibt. Die reaktionsfähige Dämpfung findet sich vor allem in den Trail- und Rennschuhen von Hoka und sorgt tatsächlich für „mehr Belastbarkeit“.

Andererseits verfügen die Schuhe von ON über eine eigene CloudTec-Dämpfung, die kleine Kissen verwendet, um Stöße zu reduzieren. Experten zufolge sorgt dies für eine gute Balance zwischen Komfort und Halt. Obwohl ON ein bequemer Schuh ist, der sich gepolstert anfühlt, ist er nicht mit der stark gepolsterten Polsterung vergleichbar, die in den meisten Hokas zu finden ist. Andererseits glauben wir, dass ON-Schuhe aufgrund der festeren Sohle besser und direkter reagieren.

Hoka vs. On: Der Unterschied in Sohle und Dämpfung

Hoka vs. EIN: Stabilität

Sowohl ON als auch Hoka sind Marken, die nicht wirklich für die Herstellung sogenannter Stabilitätsschuhe bekannt sind. Die Unterschiede sind hier minimal. Andererseits stellt Hoka eine Reihe von Schuhen her, die speziell auf Stabilität ausgelegt sind, die sogenannten J-Frames. J-Frames sind für zusätzlichen Halt konzipiert und aus festerem Schaumstoff gefertigt, was ideal für Läufer mit Überpronation ist.

Hoka vs. ON: Nachhaltigkeit

Unabhängig von der Marke sollten Laufschuhe alle 600 bis 800 Meilen ausgetauscht werden. Wir können ewig darüber reden, dass eine Marke langlebiger ist als eine andere, aber irgendwann versagen die Technologie und die Dämpfung jedes Laufschuhs nach einer Weile. Basierend auf unseren eigenen Tests haben wir jedoch festgestellt, dass die Haltbarkeit der Hoka aufgrund der weichen Zwischensohlendämpfung geringer ist. Die Polsterung von Hoka scheint sich schneller zu komprimieren als die weniger weichen „Pods“ von ON.

Hoka vs. EIN: Preis

Wenn Sie ein Paar Hoka’s kaufen, zahlen Sie locker zwischen 150 und 275 € für Ihr neues Paar Schuhe. Einer der beliebtesten Modelle, der Bondi 8, kostet rund 170 US-Dollar, was mit anderen hochwertigen Laufmarken vergleichbar ist. Es wird Sie daher nicht überraschen, dass die Hokas wie die Rocket X2 oder die Cielo für schnelle Wettkämpfe konzipiert wurden

Das beliebteste Modell von ON, der ON Cloud 5, kostet rund 140 Euro und liegt damit etwas unter dem Bestseller von Hoka. Allerdings stellt ON auch teure Rennschuhe her, etwa den On Cloudboom Echo 3, der fast 300 Euro kostet.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass Sie sowohl ON als auch Hoka zu einem günstigeren Preis finden können, wenn Sie bereit sind, sich mit dem Modell einer früheren Saison zufrieden zu geben.


Abschluss

Um es kurz zu machen. Sowohl Hoka als auch ON stellen großartige Laufschuhe her. Wenn Sie eine festere Zwischensohle mit mehr Reaktionsfähigkeit schätzen, sind ON-Schuhe eine ausgezeichnete Wahl. Wenn Sie eine dicke Polsterung bevorzugen oder einen Stabilitätsschuh ausprobieren möchten, ist Hoka die beste Wahl.

Und wenn Sie sich wirklich zwischen Hoka und ON entscheiden müssen, können Sie beruhigt sein, denn beide Hersteller stellen hochwertige Laufschuhe her. Mittlerweile haben viele Läufer diese Entwicklung angenommen und beide Marken haben unser TriathlonWorld-Team mit ihren Laufschuhen zum Staunen gebracht.

Gerne beraten wir Sie in einer unserer Filialen oder sehen Sie sich hier unsere Hoka- und ON-Running-Kollektion an!

#FINDYOURBEST

[TEILT]

blog-hoka-vs-onrunning-schuhe

Tags

Weitere Blogbeiträge

Anmeldung

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Sie haben noch kein Konto?
Konto erstellen

HOKA oder ON RUNNING: Die ehrliche Meinung von TriathlonWorld