Added to cart!

Give customers more details.

View my cart (0)
  • Machen Sie hier Ihre große Ankündigung bekannt!
Trainen in Zones | Trainen met een TICKR

Training in Zonen | Training mit einem TICKR

, Von Sandra Vermeulen, 2 min Lesezeit


Februar, die Zeit, Ihr Training wieder ernst zu nehmen! Gibt es einen besseren Weg, das zu tun, als die Herzfrequenz? Dies verhindert auch, dass Sie „zu hart“ trainieren.

Februar, die Zeit, Ihr Training wieder ernst zu nehmen! Gibt es einen besseren Weg, das zu tun, als die Herzfrequenz?

Dies verhindert auch, dass Sie „zu hart“ trainieren.

Wie funktioniert es? und worauf sollte man achten?

Beim herzfrequenzbasierten Training ist es wichtig, dass Sie Ihre Zonen im Voraus festlegen. Der beste Weg, dies zu tun, ist ein Belastungstest bei einem anerkannten Trainer oder einer Sportorganisation. Wenn Ihnen dieser Schritt noch etwas zu groß ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten, dies zu berechnen. Ein Beispiel hierfür ist die Karvonen-Methode und führt folgende Berechnung durch:

  • Für Männer: HF-max = 220 – Alter
  • Für Frauen: HF-max = 226 – Alter

Das Ergebnis zeigt Ihre maximale Herzfrequenz (100 %).

Bitte beachten Sie, dass es sich hier wirklich um eine grobe Schätzung handelt.

Anschließend rechnen Sie mit den verschiedenen Zonen weiter ( Quelle )

Erholung – 45–60 % der Herzfrequenz

Zone 1 – 60–70 % der Herzfrequenz, sanftes Ausdauertraining

Zone 2 – 70-80 % der Herzfrequenz, intensives Ausdauertraining

Zone 3 – 80–90 % der Herzfrequenz, maximales Ausdauertraining

Zone 4 – 90–100 % der Herzfrequenz, maximales kurzes Intervall

Anhand Ihrer Herzfrequenz können Sie zusätzlich prüfen, ob Sie beispielsweise Ihr Ausdauertraining nicht zu intensiv gestalten. Das wird zwar zunächst keinen unmittelbaren Schaden anrichten, aber sobald du intensiver trainierst und dein Volumen erhöhst, wirst du merken, dass du dich nicht vollständig erholst und wieder müde in das nächste Training startest. Sie können Ihre aerobe Kapazität auch durch Training in den unteren Zonen steigern.

Wie messen Sie Ihre Herzfrequenz am genauesten?

Dann landen wir bei Herzfrequenzmessern, die direkt um die Brust sitzen oder jetzt um den Arm gelegt werden können, wie zum Beispiel der Wahoo Tickr FIT (dies verhindert Reizungen im Brustbereich oder in Kombination mit einem Sport-BH).

Bei einer Sportuhr beträgt der Unterschied oft noch etwa 5 Schläge pro Minute. Dies liegt daran, dass eine Uhr zu locker sitzt oder der Sensor nicht ganz „flach“ auf der Haut sitzt.

Welchen Pulsmesser wählen Sie:

Wahoo TICKR

Nur ein bisschen mehr wie der normale Wahoo TICKR. Enthält einen Flash-Speicher, der bis zu 16 Stunden Trainingsdaten speichern kann!

Wahoo TICKR :

Tut, was es tun soll, perfekt für die optimale Anzeige Ihrer Herzfrequenz.

Wahoo TICKR FIT :

Neueste optische Herzfrequenztechnologie, wiederaufladbar und am Arm tragbar.

[TEILT]

Blog-Produkte-Tickr

Tags

Weitere Blogbeiträge

Anmeldung

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Sie haben noch kein Konto?
Konto erstellen

Training in Zonen | Training mit einem TICKR